DEFI VELO Trail: Preisverleihung

Die Preisverleihung an die teilnehmenden Teams hat stattgefunden

Wir konnten in den letzten Wochen den Gewinner*innen unseres Alternativ-Finals, den DEFI VELO Trail, ihre Preise übergeben. In der Deutschschweiz gewannen die Teams „Team Turbo Schnägge“ und „Team Cosanostra“ vom Gymnasium Lerbermatt in Köniz und das „Team Défibrilator“ aus der Kantonschule Enge in Zürich, jeweils den 1., 2. und 3. Preis. Wir gratulieren herzlich und wünschen viel Spass beim Sprachaufenthalt, beim Biken oder beim Rätsel lösen und Schlösser knacken.

Da das diesjährige Final abgesagt werden musste, kreierten wir mit den DEFI VELO Trail eine witzige Alternative. Die DEFI VELO Trails sind unterhaltsame Velo-Orientierungsläufe durch verschiedene Schweizer Städte. Die qualifizierten Schüler*innen konnten während 7 Wochen in 3er-6er Gruppen, angeleitet von einer mobilen App, eine von 8 Städten durchradeln und dabei knifflige Rätsel lösen, um möglichst viele Punkte zu sammeln. Gesamthaft haben 181 Jugendliche am Final teilgenommen und haben in Bern, St. Gallen, Zürich und Neuchâtel die Posten gesucht und gefunden. Die Trails sind nun offen für alle und können auch von dir und deiner Familie oder deinen Freunden befahren werden. Alle Info dazu findest du hier: defi-velo.ch/de/trail.

Unten findest du die Bilder der Preisverleihungen!

1. Preis: „Team Turbo Schnägge vom Gymnasium Lerbermatt in Köniz

2. Preis: „Team Cosanostra“ vom Gymnasium Lerbermatt in Köniz

3. Preis: „Team Défibrilator“ aus der Kantonschule Enge in Zürich

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr infos

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr infos