DEFI VELO

Die 15- bis 20-Jährigen lernen in Wettkampf und Spiel die zahlreichen Facetten des Velos (wieder) kennen!

DEFI VELO - Trailer (D) from DEFI VELO on Vimeo.

llscreen">

+ ZIEL

Jugendliche fahren immer weniger velo. Praxisnah und auf spielerische Art will DEFI VELO diesem Negativtrend entgegenwirken und zugleich die Verkehrssicherheit der 15-20 Jährigen stärken.

+ VISION

• Gesundheit: Bewegung im Alltag fördern, um dem Trend zur Bewegungsarmut bei den Jugendlichen entgegenzuwirken. Bewegung bedeutet Lebensqualität.
• Umwelt: Die Schlüsselakteurinnen und -akteure der Zukunft für eine nachhaltige Mobilität sensibilisieren. Zur Reduktion der Umweltbelastung und zum Gewinn von mehr öffentlichen Freiräumen beitragen.
• Verkehrssicherheit
: Verhalten, Selbstvertrauen und Präsenz der Jugendlichen im Verkehr verbessern. Mehr Velofahrende bedeutet mehr Sicherheit für alle.

+ STÄRKE

• Spielerisch: Veloförderung durch praxisnahe Aktivitäten und eigene Erfahrungen
• Dynamisch: Betreuung durch junge Leitende und velo-affine Referentinnen und Referenten.
• National: Teilnahme von Schulen aus der ganzen Schweiz
• Anerkannt: Eine Zusammenarbeit mit Partnern aus mehreren Themenbereichen und auf allen institutionellen Ebenen.
• Wirksam: 75% der DEFI VELO-Teilnehmenden werden durch die Aktion motiviert, öfter Velo zu fahren und 73% fühlen sich danach sicherer im Verkehr.

+ DIE QUALI

Im Verlauf des Schuljahres entdecken die Klassen während drei Stunden die Vielfalt des Velofahrens:
Sicherheit: Kreiselverkehr und Linksabbiegen
Geschicklichkeit: Velopolo oder Geschicklichkeitsparcours
Mechanik: Schlauch wechseln oder Unterhalt
Begegnung: Treffen mit Personen aus Veloberufen und leidenschaftlichen Velofahrenden

In Gruppen von 5 bis 8 Schülerinnen und Schülern und angeleitet durch ein ausgebildetes Leitungsteam sammelt jede Klasse bei den verschiedenen Posten möglichst viele Punkte. Klassen mit 2/3 der Gesamtpunktzahl sind für den Final qualifiziert.

+ FINAL

Mehr als ein Rennen, der Final is ein Velofest für alle. Im Juni nehmen die qualifizierten Klassen an einer originellen Orientierungsfahrt mit dem Velo durch die Stadt teil. Strategie, Tempo und Kreativität sind gefragt, um den DEFI VELO-Wanderpokal zu gewinnen, ohne dabei die Verkehrsregeln zu vergessen.

Zahlreiche Preise sind zu gewinnen:
Teampreis: für die drei Teams auf dem Podium
Klassenpreis: für die drei Klassen mit den besten Teams
Einzelpreis: für die ausgelosten FinalistInnen
• Schulpreis: für die drei besten Schulen der Quali

+ RÜCKSCHAU

DEFI VELO wurde 2010 von PRO VELO Region Lausanne lanciert und von der Label Vert GmbH komplett konzipiert und entwickelt. Nach dem grossen Erfolg der ersten Austragung im Grossraum Lausanne (400 Teilnehmer) wurde die Aktion allmählich auf die ganze Romandie ausgedehnt: Genf (2012), Freiburg (2013), Neuenburg (2014), Jura und Wallis (2015). 2015 findet die Aktion erstmals auch in der Deutschschweiz, namentlich im Kanton Basel-Stadt statt. Seitdem Kanton St. Gallen (2016), Bern und Zürich (2017) nehmen in DEFI VELO auch teil.

+ WER STEHT DAHINTER?

DEFI VELO ist ein Projekt von PRO VELO Schweiz und Label Vert, in Zusammenarbeit mit den Regionalverbänden von PRO VELO. Es wird vom Fonds für Verkehrssicherheit, der Gesundheitsförderung Schweiz, der Loterie Romande sowie von den jeweiligen Kantonen und Gemeinden unterstützt.